30 Jahre Multi-Kulti-Lüge? Nur ein „Ansatz“!

„Multi-Kuli ist gescheitert. Dieser Ansatz ist gescheitert, absolut gescheitert“, sagte Merkel am 16.10.2010. Was für ein Ansatz denn? Es gibt keine „Ansätze“ die 30 Jahre dauern. Es war kein Ansatz sondern ein linksdoktrinärer, die Gesellschaft unterminierender Plan zur generalstabsmässigen Abschaffung des „alten Deutschlands“ durch Ausdünnung und andere identitätszerstörende Machenschaften. Und keiner durfte den Mund aufmachen und etwas dagegen sagen. Wehe dem! Und es ist noch nicht vorbei.
Multi-Kulti ist gescheitert. – Vor wenigen Tagen noch wäre die Bundeskanzlerin für so einen Satz vom Verfassungsschutz beobachtet worden und vom Medienmainstream kaltgestellt worden.

(Wobei wir nicht vergessen wollen, dass wir ein System haben, in dem durch den sogenannten Medienmainstream eine intellektuelle Minderheit die Mehrheit der Menschen in Deutschland mit ihrer Indoktrinierungs-Maschinerie beherrscht und zum Schweigen bringt. Denn wer nicht schweigt, kommt an den Pranger. So dreht sich dann die Dynamik der „Schweigespirale“, wie das Phänomen von Elisabeth Noelle-Neumann einmal beschrieben wurde. Jürgen Trittin hat diese raffinierte Strategie selbst einmal offengelegt als „die Meinungsführerschaft durch dominante Minderheiten“.)

Noch heute, 5 Jahre nach seinem Tod, löscht WELT-Online Zitate Franz Schönhubers, wenn man diese mal testweise einstreut.
Wie deutlich sich die Sätze mit aktuellen Sätzen unserer Polit-Elite gleichen, soll keiner wissen. Denn dann müsste man ja erklären, dass Franz Schönhuber Recht gehabt hatte. Zumindest in diesen Punkten.

Aber jene Politiker, die Mitschuld an der Misere tragen, die uns jahrzehnte lang „belogen und betrogen“ haben, dürfen heute fast aufs Wort genau das gleiche sprechen.

1o MAL gelöscht von WELT – zuletzt 16.10.2010, 6.43 Uhr:

Franz Schönhuber (REP) 1992:
„Wir sind nicht das Sozialamt der Mittelmeerländer“.
(Spiegel 53/1992, Seite 23)

Horst Seehofer (CSU) 15.10.2010:
„Wir wollen nicht zum Sozialamt für die ganze Welt werden.“

Interessante Links:
Arme Deutsche – Wie Zuwanderer das Maximum herausholen
FOCUS-Online:  Familienclans aus Anatolien geben sich als Libanesen aus und plündern die Sozialkassen
Zunehmend beliebter: Rettungswagen und Krankenhäuser auszuplündern

Der Publizist Udo Ulfkotte hat kürzlich folgende Fragen gestellt, die ich hier einmal zusammenfasse:

  • Wussten Sie, dass schon mehr als vierzig Prozent der Sozialhilfebezieher in Deutschland Ausländer sind und die von ihnen verursachten Kosten für die Steuerzahler pro Jahr (!) höher sind als die Kosten der Finanzkrise?
  • Wussten Sie, dass deutsche Sozialgerichte Sozialhilfebetrug bei Migranten inzwischen als »kulturelle Besonderheit« akzeptieren und mit dieser Begründung auf Rückforderung der betrügerisch abkassierten Summen verzichten?
  • Wussten Sie, dass wir seit Jahrzehnten Türken und Mitglieder von Balkan-Großfamilien, die noch nie in Europa gewesen sind, kostenlos und ohne einen Cent Zuzahlung in der gesetzlichen deutschen Krankenversicherung mitfinanzieren? Davon können ethnische Deutsche, deren Krankenkassenbeiträge ständig erhöht werden, nur träumen. Wussten Sie, dass die Bundesregierung seit 2003 versprochen hat, diese Benachteiligung ethnischer Deutscher endlich zu beenden, es aber bis heute nicht getan hat?
  • Wussten Sie, dass wir Millionen von Menschen in der Migrationsindustrie letztlich dafür entlohnen, dass sie unseren einstigen Wohlstand skrupellos vernichten?

Diese gigantische Wohlstandsvernichtung bewirkt nur eines: Fremdenfeindlichkeit und wachsenden Unmut unter jenen, die dafür bezahlen müssen. Deutschlands Zukunft: Armut ist für alle da. Es sei denn, wir öffnen die Augen und ziehen endlich die notwendigen Konsequenzen.

0 Responses to “30 Jahre Multi-Kulti-Lüge? Nur ein „Ansatz“!”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Archive

Oktober 2010
M D M D F S S
     
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

%d Bloggern gefällt das: