Archiv für 23. Oktober 2010

Türken-Lüge bei WELT-Online

EHRENWERTE Welt-Online!

Nachdem ihr monatelang die Türkei in Eurer berüchtigten Info-Grafik ganz „vergessen“ hattet, was der Volksverdummung dienlich war, und wohl mit Absicht, habt ihr das Malheur ja nun behoben.
Aber nur MANGELHAFT. Kann WELT Online bitte endlich einmal die irritierende Grafik, die in zahlreichen Artikeln seit Monaten immer oben eingeblendet wird, korrigieren. Die „gebrochene“ Säule bei Ausländer in Deutschland/Türkei, muss wenigstens VIERMAL so hoch sein. Es scheint: Der „Bruch“ soll lügen!
Klar sieht die Grafik dann nicht mehr so schick aus. Aber sie spiegelt dann die Realität korrekt wieder. Und die ist ja auch nicht immer schick.
Oder soll diese gehübschte Grafik schon einmal ein vorauseilendes Zeichen sein für einen geschönten Journalismus, der ihr auf dem Fuße folgt?
Danke!
P.S.: Glaubt Ihr, die Grafik wird automatisch dadurch korrigiert, wenn Ihr diesen Kommentar dauernd löscht? Glaubt Ihr die Lüge wird durch Löschung der Wahrheit selber Wahrheit? Die Lüge bleibt Lüge, Lüge, Lüge, Lüge.

Grafik LÜGE I. – ohne Türken

OBEN: Die berüchtigte WELT-Online-Grafik, wo man die Türken einfach mal so „vergessen“ hat.
Suchen Sie mal, ob Sie die „Türkei“ da irgendwo entdecken können? Das größte Einwanderungsland, einfach unterschlagen! Man kann sich als Leser der WELT, sehr höflich ausgedrückt, eigentlich nur noch „veräppelt“ fühlen. WELT präsentiert Ihnen eine Info-Grafik, die nicht informiert sondern DESinformiert. Denken Sie daran auf jeden Fall, wenn Sie das nächste Mal die WELT lesen. Oder ein ABO angeboten bekommen. Oder in Ihrem Bekanntenkreis die WELT gelesen wird. Klären Sie ihre Freunde auf. Auch beim Kaffeeklatsch. Überall. Erzählen Sie ruhig von diesen Lügen. Und überlegen Sie sich, ob Sie es finanzieren wollen, wenn man Sie für dumm verkauft und Ihnen Fälschungen unterjubelt. Wollen Sie wirklich eine Zeitung lesen, der Sie nicht trauen können?
Die obige Info-Grafik „OHNE Türkei“ hat WELT Online monatelang eingesetzt, aus Angst, dass die Menschen die wahren Ausmaße erkennen?

In älteren Artikeln bis Anfang 2010 ist diese Grafik immer noch eingebunden.

GRAFIK Lüge II. – mit zuwenig Türken

OBEN: Die ebenso „lügnerische“ WELT-Online-Grafik, wo man die Türken mit Hilfe eines „Bruchs“ einfach „klein gemacht“ hat. (Siehe grüne Markierung.)
Nachdem es zu massiven Beschwerden gekommen war, hat WELT die Fälschung verfeinert. Nun werden zwar die Türken aufgeführt. Aber um das etwa vierfache „verkleinert“. Und zwar mit Hilfe eines kaum sichtbaren „Bruchs“ des Türken-Balkens in dem Diagramm.
Zudem: Die OECD Quelle, warauf die Daten beruhen, ist von 2007. Also längst überholt. Ausserdem sind das die Zahlen der geringsten Türken-Schätzung. Üblicherweise wird inzwischen von über 4 Millionen Türken in Deutschland ausgegangen.
Dann müsste der „gebrochene“ Balken also knapp ACHTMAL so HOCH sein! Diese Info-Grafik hat wird von WELT Online nach wie vor eingesetzt, aus Angst, dass die Menschen die wahren Ausmaße erkennen?

Fremd im eigenen Land.

HIER UNTEN: Hier ein Versuch, die „lügnerische“ WELT-Online-Grafik einmal zu korrigiern und die Grafik so darzustellen wie sie richtig wäre.
Ausgehend von einer Menge von lediglich 3,5 Millionen Türken in Deutschland, (anstatt der vermutlichen 4,5 Millionen).
Vielleicht müssen Sie für den Anblick der Wahrheit Ihren Monitor hochkant stellen.

Grafik WAHRHEIT: – mit allen Türken

Zu den Lügen-Diagrammen übrigens einige interesante Kommentare aus dem BLOG Fact – Fiction:
Die Kommentare beziehen sich sowohl auf die Grafik, wo die Türkei ganz fehlt als auch auf die zweite Lügen-Grafik, wo die Türkei vorsätzlich klein gehalten wird.

WELT stochert wieder im Einwanderungsnebel! Beschissene Grafik nun zum sechsten Mal!
Fact-Fiction:  – 2.08.2010
(…)  Hier nur ein Hinweis auf die beschissene Balken-Grafik, in der die Türken fehlen und die nun ungefähr in vier Wochen zum sechsten Mal in einem WELT-Artikel verwendet wird. Diese Sauerei hat aber offensichtlich einen Grund. Würde man nämlich die Türken als Balken einzeichnen, wäre die Grafik wegen dieses einen Türken-Balkens sechs Mal so hoch – und das bei vorsichtig gerechnet 3 Mio Türken im Land! Manche gehen ja noch von höheren Zahlen aus. Eine solche Grafik würde optimal die Dramatik dieser Einwanderung zeigen, sowohl in der Druckausgabe, als auch im Internet. Aber die politkorrekten Affen in der WELT möchten den Schock dieser skandalträchtigen Landnahme dem Leser wohl ersparen. Er soll die Schweinerei nicht sehen, daß man aus einem einzigen Land ungebremst über 3 Millionen ungebildete, arme, analphabetische Moslems auf die Deutschen losgelassen hat ohne Plan, Hirn und Verstand! Und die möchte man nun “ausbilden”! Viel Erfolg!

Kairos meint:  – 2.08.2010 um 19:36
Der Bewertung dieses Artikels ist zuzustimmen und diesmal schließe ich mich auch dem Gebrauch eines deftigeren Vokabulars an.

Während die Türken ganz offen feiern, dass Deutschland eigentlich schon ihnen gehört, verbieten uns unsere dementen und hirnamputierten Meinungsmacher gar den Gebrauch des Wortes. Ich sage es trotzdem: Türke.
Überlegt euch mal, was es für einen Türken, also i.d.R. einen stolzen Nationalisten bedeutet, wenn man ihm seine Nationalität verweigert und ihn nur hämisch als “Bürger mit Migrationshintergrund” klassifiziert! Für diese diskriminierende Wortwahl sollten doch eigentlich Schmerzensgelder drin sein, oder?
Wobei ich mich hier (und generell) gar nicht mehr über die Türken aufrege, sondern über die Verursacher und Verewiger dieser Monokulti- Misere.
Natürlich wird die Türkei für den nächsten Krieg verantwortlich sein, man sucht doch gerade den Schulterschluss mit Arabien (Iran). Dass Diyanet und Ditib nichts anderes sind als Kaderschmieden für die Landnahme wissen wir doch auch nicht erst seit gestern.
Leider haben die Linken noch immer in allen Bereichen die Deutungshoheit. Daher empfiehlt sich ab und an auch mal ein “beschissen” oder ein “Verräter”! Vielleicht wacht noch der ein oder andere auf. Die Hoffnung stirbt zuletzt
Qualitätsdreckblatt WELT bringt falsches Diagramm ohne Türken zum zwanzigsten Mal!

Fact-Fiction:   – 29.08.2010
(…) stoßen Sie gleich auf ein Diagramm über “Migranten in Deutschland”. Dieses Diagramm verwendet die WELT seit Wochen zum x-ten Male, allein heute erscheint es auch noch im Sarrazin-Interview und damit doppelt! Das Diagramm enthält die größte Gruppe von Einwanderern in Deutschland nicht, es sind keine Türken drauf! Das kann nicht mehr mit Schlamperei erklärt werden, sondern nur noch mit dem Ausdruck Schweinejournalismus!

Prosemit meint:  – 29.08.2010 um 9:00
Hmmmm,vielleicht, weil die Deutsche Qualitätspresse die Türken bereits als autochthonen deutschen Volkstamm betrachtet wie Bayern und Schwaben und nicht mehr als Migranten

killerbee meint: – 29.08.2010 um 9:07
Hmm, diese Art der Darstellung hat ganz pragmatische Gründe: die y-Achse würde nicht ausreichen.
Wollte man wahrheitsgemäss alle Ausländer in Deutschland darstellen, so müsste man für 5 Millionen Türken die Achse um den Faktor 10 vergrößern. Dann wäre es offensichtlich, dass Multikulti im Grunde der Tarnname für eines ist:
Türkische Invasion
Balkendiagramme sind hervorragend, weil sie Zahlen optisch ins Verhältnis setzen. So würde jeder Leser sofort erkennen, was abgeht. Das wollen die Journalisten um jeden Preis verhindern

Hotte Köhler meint: 29.08.2010 um 9:30
Ich habe es auch gerade gesehen. Ich glaube, die Grafik wurde mittlerweile mehr als zwanzig Mal veröffentlich. Sie haben in der Bildunterschrift geschrieben, dass Türken in der Grafik nicht aufgeführt seien aber das macht keinen Unterschied. Der Leser ergänzt in einem Prozess kognitiver Interpolation den Balken für Türken unter der Annahme, er sähe ähnlich aus wie der Balken der Italiener oder Griechen – es handelt sich folglich um so etwas wie eine induzierte optische Täuschung. Was der Leser nicht weiß, ist, dass die gezeigte Grafik eine logarithmierte Ordinate bräuchte, wollte man den Anteil der Türken in einem gemeinsamen Koordinatensystem mit den übrigen Einwanderegruppen darstellen. So manipuliert und indoktriniert unsere verkommene Dreckjournallie das deutsche Dummvolk seit Jahrzehnten auf eine subversive Art und Weise. Wahrscheinlich ist die Grafik auch deshalb so beliebt bei der Welt-Redaktion. Wenn man einmal eine Folge des Heute-Journals oder der Tagesthemen genauer analysiert, kann man leicht erkennen, dass dort eine ganze Horde dieser Art von Propagandisten mehrere Stunden daran gearbeitet hat, auf diese Art und Weise zu subversieren und zu indoktrinierten. Sei es die Kameraführung, der Schnitt oder der Text selbst, der zwischen den Zeilen mehr Inhalt transportiert als in den Zeilen; alles ist bis ins letzte Detail durchgestyled, um zu manipulieren und zu indoktrinieren. Mir dreht es jeden Mal den Magem um, wenn ich

VoiVoD meint:  29.08.2010 um 9:50
Es fehlen nicht nur die Türken, sondern alle Mohamedanerländer und der Balkan, also alle Gruppen, die die Kriminalstatistiken

Duke Nukem meint: 29.08.2010 um 22:14
WAS ABER AUFFÄLLT: Es sind nur Länder aufgelistet, aus denen man gerne Einwanderer sieht und mit denen es auch kaum Probleme gibt.
Muslimische Länder tauchen seltsamerweise

Ali Hamsa meint:  29.08.2010 um 10:02
Diese Grafik gehört verboten. Wir sollten gemeinsam eine Anzeige gegen “Die Welt” starten und dieser Missinformation ein Ende bereiten. Eine Frechheit keinesgleichen.

Pionier meint:  29.08.2010 um 10:11
Ich glaube, in der Statistik fehlen noch mehr Volksgruppen. Auch der Anteil an Libanesen, Irakern, Pakis, Afghanen, Algeriern, Marokkanern, … dürfte weit über der Bedeutungslosigkeitsgrenze liegen. Und warum fehlen diese? Weil man nicht möchte, dass die Bevölkerung falsche Schlussfolgerungen zieht und sich Sorgen macht. Das ist doch der Auftrag der Qualitätspresse zu Zeiten von DDR 2.0.

Ein kleines Schmankerl. Eine Grafik aus einem Artikel von Welt-Online vom 19.09.2009 – zu: Deutschland braucht keinen Moslem-Minister!
Hinweis: Die Zahlen, auf denen diese Grafik beruht, waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung 2009  auch längst bei weitem überschritten. Sie stammen aus dem Jahr 2005. Und selbst da schon sind die Fakten erschreckend.

Welt Online betont im Text unter der Grafik zwei Sachpunkte.
1.) Die Menge nicht deutsch sprechender Kinder und nicht integrierbarer Kinder aus moslemischen Ländern ist „anwachsend“!
2.) Deutsch sprechende Kinder sind an den Schulen zunehemnd in der Minderheit und werden „desintegriert“.

Kaum 12 Monate später sollen diese Fakten durch Verdummung wieder weg geredet und verniedlicht werden. Und WELT Online löscht Kommentare, die genau diese Fakten benennen.

Screenshot - WELT-Online 19.09.2009

Nachtrag, 23.10.2010 23.04 Uhr:
Ein Kommentar von „ziviler Ungehorsam“, 23.10.2010, 22:52 Uhr

@ziviler Ungehorsam
Thanks!


Archive

Oktober 2010
M D M D F S S
     
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

%d Bloggern gefällt das: